[Gemeinsam Lesen #92] Elke

 veranstaltet von: Schlunzenbücher

Guten Morgen!

Heute stelle ich euch tatsächlich mal ein Kinderbuch vor :) Da ich ja zur Zeit in der Kinder- und Jugendbücherei eingesetzt bin, komme ich nicht völlig an Kinderliteratur vorbei. Die Bilderbücher zähle ich nirgendwo auf, aber "Elke" hat schon ein bisschen mehr Inhalt und der ist gar nicht so unkompliziert. Ich stell euch das Buch einfach mal vor:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Elke" von Christian Duda
Seite 70

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Der Schnee kam früh in diesem Winter.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, Zitat, was immer du willst!)
Kasimir ist fünf. Seine Mutter starb bei seiner Geburt und sein alleinerziehender Vater ist leicht überfordert damit, den Lebensunterhalt zu verdienen und sich gleichzeitig um seinen Sohn zu kümmern. Kasimir darf also morgens allein die Straße hinunter zum Kindergarten gehen. Dabei wird er eines Morgens beinahe von Elke und ihrem Kuchenblech über den Haufen gerannt. Sie bringt Zupfkuchen zu Uwe ins Café und lädt Kasimir ein, ihr auf ein Stück Kuchen Gesellschaft zu leisten.
Von da an treffen sich die beiden ungleichen Freunde jeden Tag in Uwes Café, das sich nach und nach mit immer mehr Gästen füllt, weil es jetzt nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch Geselligkeit dort zu finden gibt.

Was so leicht klingt, hat doch viel mehr Inhalt als man annehmen möchte. Der frühe Verlust von Kasimirs Mutter, die Schwierigkeiten, die sein Vater dabei hat sich alleine um Kind und Lebensunterhalt zu kümmern. Elke ist außerdem Betreuerin in einer Wohngruppe für Kinder und Jugendliche, die aus ihren Familien geholt werden mussten. Gleichzeitig erfährt man direkt zu Beginn des Buches: Elke lebt nicht mehr.
Für gerade einmal knapp 160 Seiten Kinderbuch finde ich werden hier ganz schön viele schwierige Themen aufgegriffen - und ich bin gespannt wie Christian Duda sie alle zusammenführt :)

4. Auf welche Neuerscheinung/en 2017 freust du dich besonders?
Ich bin eigentlich gar nicht so sehr jemand, der alle Neuerscheinungen schon im Voraus durchwühlt und sich dann einen Plan macht, was wann gekauft oder gelesen wird. Ich nehme in meiner Bücherei einfach die Bücher mit, die mich anlachen :) auch von den Neuerscheinungen. Meistens weiß ich also erst, dass es ein Buch gibt, wenn es mir in den Schoß fällt oder ich bei einem von euch irgendetwas darüber lese.

Dieses Jahr gibt es aber tatsächlich zwei Neuerscheinungen, auf die ich mich sehr freue. Ich zeig sie euch:


"Das Schwert von Emberlain" von Scott Lynch

Darauf warten wir schon seit letztes Jahr März, aber Mr. Lynch macht uns den George R. R. Martin und verschiebt uns seitdem immer wieder ein Stückchen nach hinten. Aktuell ist das Erscheinen der deutschen Ausgabe auf den 14. August datiert, so weit ich weiß ist aber noch nicht mal die englische Originalausgabe erschienen. Ich würde mich also nicht wundern, wenn ich Locke Lamora noch mit nach 2018 schleppe.


"Alex & Eliza - A Love Story" von Melissa de la Cruz

Das klingt ja erstmal total untypisch für mich. Und es sieht auch untypisch für mich aus, wenn wir ehrlich sind. Aber "Alex & Eliza" beschäftigt sich mit dem Gründervater Alexander Hamilton und seiner Frau Elizabeth Schuyler - und seit das Hamilton Musical von Lin-Manuel Miranda mein Leben frisst, führt einfach kein Weg daran vorbei <3 Das Buch kommt auf Englisch am 11. April raus und ist bereits vorbestellt!

Worauf wartet ihr denn ganz sehnsüchtig? Ich bin gespannt auf eure Beiträge!

Liebe Grüße



Kommentare :

  1. Hey Ivy :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, klingt aber irgendwie echt süß :)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :)

    Die Neuerscheinungen kenne ich auch noch nicht, aber ich schau sie mir gleich mal an :)

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Kuchen und der Freundschaft, die er stiftet, klang tatsächlich echt süß. Aber jetzt wo ich durch bin, bin ich nicht mehr sicher, ob "süß" das richtige Wort für dieses Buch ist ._. es war schon ein bisschen traurig.

      Löschen
  2. Guten Morgen Ivy,

    dein aktuelles Buch habe ich auch mal ein wenig durchgeblättert.
    Bei den Neuerscheinungen geht es dir wie mir. Ich bin meistens so hinterher, dass ich erst weiß, was es alles gibt, wenn ich davor stehe :-)

    Gemeinsam Lesen

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig durchgeblättert? :) Aus Neugier oder ist es beim Durchblättern geblieben, weil es dir nicht gefallen hat?
      Es beruhigt mich immer, dass es noch andere Buchliebhaber gibt, die nicht immer auf dem aktuellen Stand sind und schon im Januar wissen, was sie sich im Oktober kaufen wollen :) Ich seh's dann auch meistens erst, wenn ich es in der Bücherei zur Einarbeitung vorgelegt bekomme.

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    dein aktuelles Buch klingt wunderschön, macht mir (als Mama) aber auch ein bisschen Gänsehaut.
    Mein Beitrag ist Hier

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht, aber es klingt auf jeden Fall interessant. Noch viel Spaß :)
    "Macht uns den George R.R. Martin" ist auf jeden Fall zutreffend^^ "Alex & Eliza" klingt sehr gut und kommt auf meine WL.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...